Alexa Sprachsteuerung

Smart Home mit der Alexa Sprachsteuerung

Mit der Alexa Sprachsteuerung lassen sich vernetzte Geräte im Smart Home ganz einfach über Sprachbefehle steuern. Bei der Bedienung von Licht, Rollladen, Heizung und anderer Technik mittels Sprachbefehl gibt es das ein oder andere zu beachten. Wenn ein Befehl gegeben wird, muss dieser klar gesprochen werden, da Alexa eine KI ist und die Wörter analysieren muss. Versteht sie was gesagt wurde, bekommen Sie eine Antwort und/oder Alexa führt den Befehl aus. Mit der Zeit lernt Alexa dazu und passt sich Ihren Gewohnheiten an. 

Es gibt verschiedenste Möglichkeiten die Geräte im Haushalt per Sprache zu steuern und wir möchten nachfolgend einen kleinen Überblick bieten. Die wohl bekannteste Steuermethode ist über das Smartphone bzw. Tablet. Hierbei wird die App für die Alexa Sprachsteuerung heruntergeladen und dann mit den entsprechenden Smart Home Geräten verbunden.

Eine weitere Möglichkeit stellen intelligente Lautsprecher dar wie zum Beispiel der Amazon Echo. Er hat bereits einen integrierten Sprachassistenten und kann als Steuerzentrale für kompatible Geräte im Smart Home dienen. Ein Vorteil für Viele ist die Bedienung, die im Gegenteil zum Smartphone oder Tablet ohne Gerät in den Händen möglich ist. 

Dann gibt es noch Routinen und Verknüpfungen, die Alexa erlernt oder eingespeichert werden können. Hierbei wird bei Sprachbefehl nicht nur ein Gerät betätigt, sondern eine ganze Reihe verschiedener Aktionen wird angesteuert. Das könnte in der Praxis beispielsweise folgendermaßen aussehen:

Sie geben den Befehl: Alexa, schalte den Kinomodus ein.

Reaktion von Alexa: Sie dimmt das Licht, schaltet die passende Unterhaltungselektronik ein und alle anderen Lichtquellen aus.

Wenn Sie die Alexa Sprachsteuerung mit Geräten von Drittanbietern verbinden möchten, dann sind entsprechende Apps zu empfehlen. Mit diesen lassen sich die sogenannten „Skills“ abspeichern, sodass Alexa genau weiß was bei welchem Befehl zu tun ist.

Was kann mit der Alexa Sprachsteuerung gesteuert werden?

Im Smart Home gibt es kaum ein Gerät, dass sich nicht per Alexa Sprachsteuerung bedienen lässt. Sei es die Regulierung der Raumtemperatur, das Ein- und Ausschalten von Lichtquellen und vieles mehr. Die meisten haben bereits einen vollständigen Haushalt und die entsprechenden Geräte. Diese sind eventuell nicht mit einer Sprachsteuerung kompatibel, doch das heißt nicht, dass es keine einfache und praktische Lösung gibt. Jedes Gerät braucht Strom und muss daher meist mit einer Steckdose verbunden werden. Diese Steckdose kann problemlos mit einer intelligenten WLAN-Steckdose ausgetauscht werden, sodass das Gerät zukünftig per Alexa Sprachsteuerung bedienbar ist.

alexa-zigbee-sprachsteuerung
Ein gutes Duo: Alexa Sprachsteuerung mit Zigbee

Lichtquellen und Unterhaltungselektronik mit Alexa steuern

Der wohl häufigste Verwendungszweck von Sprachsteuerung im Smart Home sind Lichtquellen. Sei es das Wohnzimmerlicht oder die Stehlampe neben der Couch. Viele moderne Lichtsysteme sind bereits so gestaltet, dass sie mit Alexa Sprachsteuerung verbunden und bedient werden können. Das gilt sowohl für das An- und Ausschalten, sowie Dimm Funktionen. Auch die meisten Entertainmentsysteme lassen sich problemfrei mit einem Sprachassistenten verbinden, sodass Musik auf Befehl oder das wechseln von TV-Kanälen, Abspielen von Filmen usw. ermöglicht wird. In unserem Online Shop finden Sie alle notwendigen WLAN-Steckdosen und -Lichtschalter, die Sie benötigen, um ein praktisches und effizientes Smart Home für sich zu gestalten.

Zuletzt angesehen
Kontaktformular

Persönliche Beratung
+49 2255/9203998